26.05.2020

Öffentliche Sicherheit: Perimeter Protection 2020

20. Mai 2020

blank

Dr. Kurt Hikisch, vom Magazin Öffentliche Sicherheit des österreichischen Innenministeriums, zitiert Yan St-Pierre in seinem Bericht über Zufahrtsschutz bei der „Perimeter Protection 2020„.

Yan St-Pierre, Mosecon (www.mosecon.com/de), berichtete über Gemeinsamkeiten, die sich bei einer Analyse von Terroranschlägen mit Schwerfahrzeugen weltweit gezeigt haben. Die Täter suchen sich Örtlichkeiten aus, die in einer Trichterwirkung wenig Platz für ein Entkommen lassen. Hindernisse wie Gehsteige oder Verkehrsschilder werden umfahren. Die Täter beschleunigen das Fahrzeug sehr kurz vor oder erst in Durchführung des Anschlags und sind, wenn das Fahrzeug zum Stillstand gekommen ist, für einen Zweitschlag mit Waffen gerüstet.

Um den ganzen Artikel zu lesen, folgen Sie bitte obigem Link.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Blue Captcha Image
Refresh

*