online cyber homework more dam sunwoo dissertation onion skin paper typewriter example restaurant business plan complete business plan example
03.09.2021

tagesschau: Warnung von Sicherheitsexperten – Terrorgefahr durch Taliban-Triumph

31. August 2021

Michael Stempfle, Journalist im ARD-Hauptstadtstudio, hat Yan St-Pierre zu den Auswirkungen der Machtübernahme in Afghanistan durch die Taliban befragt.

Terroristische Organisationen auf der ganzen Welt lobten den Erfolg der Taliban. Mehr noch. Einige riefen zum Nachahmen auf, berichtet Yan St-Pierre, Berater für Terrorismusbekämpfung. Dazu zählten Verbündete Al Kaidas, extremistische Chat-Gruppen oder in einigen Fällen sogar rechtsextremistische Gruppen. Derzeit sei es zwar noch zu früh, um abschätzen zu können, welche Folgen dies konkret haben könnte. Denkbar sei zum Beispiel eine stärkere Unterstützung finanzieller Art oder gar bei der Planung von Operationen.

(…)

Die Unterstützer des IS würden sich darauf konzentrieren, die Taliban als Verräter ihres Glaubens zu diffamieren, erwartet auch Berater St-Pierre. „Wir haben jedoch in den letzten Jahren gelernt, dass die Rivalität zwischen den Organisationen nur eine begrenzte Rolle spielt für die Rekrutierung“, erklärt St-Pierre weiter. Vielmehr entscheidend seien lokale Dynamiken, in denen extremistische Unterstützer und Netzwerke aktiv sind. Das gelte auch für Deutschland. Frühere Beispiele hätten gezeigt, „wie solche Erfolge extremistischer Organisationen Unterstützung und Zulauf förderten und dadurch zusätzliche Ressourcen für extremistische Gruppen bereitgestellt wurden“. St-Pierre schätzt, dass auch die islamistische Szene in Deutschland versuchen werde, von dieser Situation zu profitieren. Im Falle des Erfolges könnte das Bedrohungspotential auch bei uns steigen.

(…)

Was den islamistischen Gruppierungen dabei hilft, Dynamiken zu entwickeln: Propaganda in den sozialen Medien. Anders als früher sind die Dschihadisten nicht mehr darauf angewiesen, dass die Ideologien von klassischen Medien eingeordnet werden. Längst können sie ihre Propaganda auf Instagram in ihren Worten verbreiten – weltweit, für ein gigantisches Publikum. Auch dabei rekrutierten die Extremisten neue Anhänger, erklärt St-Pierre: „Ihre Unterstützungsnetzwerke sind sehr versiert darin, den Erzählstil sozialer Medien zu bedienen und die Reichweite für ihre Bedürfnisse zu nutzen. Dies stellt eine ernsthafte Bedrohung dar, da das Potential wächst, Unterstützung für Extremisten zu vergrößern und zu bündeln.“

(…)

„Das westliche Narrativ erlebt eine äußerst schwierige Periode in Bezug auf Terrorismus“, ergänzt St-Pierre. „Das Chaos rund um die Situation in Afghanistan, die zahlreichen Fehler und Versäumnisse, die Darstellung des Abzugs der Truppen als ein Rückzug aus Afghanistan und eine Niederlage der NATO und noch wichtiger, der Fakt, dass die Taliban als informelle Hauptmacht Afghanistans anerkannt werden, tragen alle zur Stärkung der terroristischen Propaganda bei.“ Dies schwäche die Glaubwürdigkeit des Westens immens, so der Sicherheitsberater. Unter den aktuellen Bedingungen ist es seiner Ansicht nach zum Beispiel wichtig, die Reichweite extremistischer Propaganda einzuschränken, insbesondere auf leicht zugänglichen Plattformen wie den sozialen Medien. 

Um den ganzen Artikel zu lesen, folgen Sie bitte obigem Link.

Datenschutz
Wir, Modern Security Consulting Group MOSECON GmbH (Firmensitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Länderflagge Deutsch
Wir, Modern Security Consulting Group MOSECON GmbH (Firmensitz: Deutschland), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: